Ganesha auf der Unterhose – Gotteslästerung?

Brights - Die Natur des Zweifels

Massiv beanstandete Unterhose mit Ganesha-Abbildung (Foto: spreadshirt.de)Massiv beanstandete Unterhose mit Ganesha-Abbildung (Foto: spreadshirt.de)

Der ostdeutsche Social-Commerce-Anbieter Spreadshirt http://www.spreadshirt.de bekommt es wegen der “hochgradig unangemessenen” Darstellung hinduistischer Gottheiten auf Unterwäsche mit Religionsvertretern zu tun.

pressetext.com

Auf seiner Webseite hatte das Leipziger Unternehmen eine Unterhose für Männer samt Ganesha-Abbildung auf der Vorderseite angeboten. Diese beliebteste Form des Göttlichen im Hinduismus hat einen Rüssel, der im Fall von Spreadshirt eine offensichtliche Anspielung auf das männliche Geschlechtsteil ist.

Entschuldigung gefordert

Die hinduistische Community ist empört über die aus ihrer Sicht geschmacklose Kommerzialisierung ihres Glaubens. Der Präsident der Universal Society of Hinduism http://usofh.org , Rajan Zed, hat seinem Unmut mehr als deutlich Luft gemacht und die Sachsen unmissverständlich aufgefordert, das gotteslästernde Produkt aus dem Sortiment zu nehmen. Zudem soll sich das Unternehmen öffentlich für seinen Fehltritt entschuldigen, lässt sich Zed in “Nevada Today” zitieren.

Spreadshirt ist eine sächsische Erfolgsgeschichte und wurde 2002 in Leipzig gegründet. Auf der online angebotenen Plattform können…

View original post 42 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s